Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberdorf



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Oberdorf

Ausbildung bei unserer Gemeindeverwaltung



In unserem kleinen, überschaubaren Team von sechs Fachleuten bieten wir dir einen fundierten Einstieg in die Berufswelt. Die Ausbildung findet in den Abteilungen und Unterabteilungen der Gemeindeverwaltung statt. Insbesondere lernst du die Tätigkeiten der Verwaltung, des Sekretariats des Gemeinderates, der Finanzabteilung, des Bauamtes sowie des Steueramtes kennen. Täglich stehen wir im persönlichen und telefonischen Kontakt mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Amststellen oder Institutionen. Die vielseitigen Aufgaben fördern deine Persönlichkeit, deine Selbständikeit und das Verantwortungsbewusstsein. Zudem wird dein Allgemeinwissen vertieft. Eine Berufsbildnerin begleitet dich und steht dir bei der betrieblichen Grundbildung zur Seite. Die attraktive Lehre ermöglicht neben der Vermittlung von theoretischen Fachkenntnissen Einblick in verschiedene praktische Tätigkeiten. Der Einsatz in einem Arbeitsgebiet dauert in der Regel ein Semester. Der individuelle betriebliche Bildungsplan stützt sich auf die Vorgaben der Branche Öffentliche Verwaltung.
Wir bilden alle drei Jahre eine lernende Person aus. Im August 2019 haben wir wieder eine Lehrstelle für Kaufleute zu besetzen.

Am Mittwoch, 25. Oktober 2017 findet der Berufsinformations-Nachmittag der Nidwaldner Gemeinden statt. Wir stellen die Schwerpunkte der 3-jährigen kaufmännischen Berufslehre bei einer Nidwaldner Gemeindeverwaltung vor und vermitteln dir wertvolle Informationen zur Ausbildung im Profil B, E oder M. Deine spezifischen Fragen beantworten wir gerne. Weitere Informationen findest du unter der Rubrik Publikationen.

Ausführliche Informationen zur Berufsausbildung bei unserer Gemeinde findest du in nachfolgendem Dokument:
 
Informationen Schnupperlehre_und_Ausbildung.pdf (626.3 kB)