Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberdorf



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Oberdorf

KH1 Stans/Oberdorf. Sanierung Engelbergstrasse Abschnitt Schmiedgasse - St. Heinrichstrasse

Der Kanton Nidwalden saniert die Kantonstrasse KH1 Stans/Oberdorf, Engelberstrasse. 2017/2018 wird der Abschnitt Schmiedgasse bis St. Heinrichstrasse umgesetzt. Zeitgleich werden verschiedene Werkleitungen erneuert und im Auftrag der Gemeinden Stans und Oberdorf werden die Gehwege entlang der Engelbergstrasse saniert. Die Bauarbeiten wurden an die Firma Lötscher Tiefbau AG, Luzern vergeben.

Baustart / Bauablauf
  • Mit der Sanierung wird ab Montag, 20. November 2017, im Bereich Einmünder Wilrank begonnen. Der Bahnübergang bleibt für den motorisierten Verkehr während ca. 6 Wochen geschlossen, eine Umleitung wird signalisiert. Die Engelbergstrasse ist normal befahrbar.
  • Die Arbeiten in der Engelbergstrasse starten ab Frühling 2018 und dauern bis Herbst 2018. Aus sicherheits-, verkehrs-, bau- und kostentechnischen Gründen wird der gesamte Abschnitt vom Einmünder Schmiedgasse bis zum Einmünder St. Heinrich im Einbahnverkehr gebaut. Details sind aus dem Plan ersichtlich. Grossräumige Umleitungen für den Langsamverkehr werden signalisiert. Lokale Fussgängerverbindungen innerhalb der Baustelle werden gewährleistet.
  • Das Postauto verkehrt während der gesamten Bauzeit im Einbahnverkehr von Stans Richtung Oberdorf-Büren. In Fahrtrichtung Stans verkehrt das Postauto ab Büren via Oberdorf und anschl. über die Riedenstrasse und Buochserstrasse zum Bahnhof Stans. Dadurch werden die Haltestellen Engelbergstrasse und Wilrank nur in Fahrtrichtung Stans-Oberdorf-Büren bedient. Die Haltestelle Schulhausstrasse kann während der Schliessung des Bahnüberganges Wilrank während einigen Wochen in Richtung Oberdorf-Büren nicht bedient werden.
  • Bei Behinderung infolge Bauarbeiten bei privaten Parzellen und Geschäften, wird frühzeitig mit den Betroffenen Kontakt aufgenommen.
  • Die Postzustellung sowie die Kehrichtentsorgung werden wie bis anhin gewährleistet. Sollte diese in Ausnahmefällen nicht möglich sein, wird mit den Betroffenen direkt Kontakt aufgenommen. Die Notfallorganisationen werden über den Bauablauf informiert.

Bei Fragen stehen Ihnen die Baudirektion, Amt für Mobilität, Projektleiter André Beeler 041 618 72 10 oder die Firma Basler & Hofmann Innerschweiz AG, Bauleiter Adrian Blättler 041 368 46 26 gerne zur Verfügung.

Dokument Verkehrsregelung während der Bauphase (pdf, 268.9 kB)


Datum der Neuigkeit 14. Nov. 2017