zur Frontseite
Druck Version PDF
Kornhaus anno 1775 - alte Kaserne - neue Kasernengebäude Alte Kaserne, renoviertes Zeughaus, Swissint Kompetenzzentrum  weitere Infos
Benediktinerinnenkloster Maria-Rickenbach Benediktinerinnenkloster Maria-Rickenbach Niederrickenbach  1862 – 1864 ensteht das erste Klostergebäude Maria Opferung und die erste Klosterkirche.
Bruderklausenkirche Büren Bruderklausenkirche Büren  Bereits 1494 wird in einer Urkunde die Kapelle von Büren erwähnt.
Landsgemeindeplatz Ehemaliger Landsgemeindeplatz Oberdorf  Früher wurde die Landsgemeinde dort abgehalten. Heute dient das historische Zentrum für Kulturanlässe.
Kapelle St. Anna Waltersberg, Oberdorf Kapelle St. Anna Waltersberg, Oberdorf  Die Kapelle wurde 1889 mit viel Fronarbeit gebaut und am 25. Oktober eingeweiht.
Kapelle St. Heinrich Oberdorf Kapelle St. Heinrich Oberdorf  Die heutige Kapelle aus dem Jahre 1801 ist bereits der dritte Bau.
Kapelle St. Rochus Oberdorf Kapelle St. Rochus Oberdorf  Es war das Jahr der grossen Pest in Stans und St. Rochus gilt als der Fürbitter bei dieser Krankheit.
Benediktinerinnen beim Kräutersammeln Kräutergarten Kloster Maria-Rickenbach Niederrickenbach  Die Kraft der Natur verbindet sich mit dem Wissen der alten Heilkunde.
Kunsthandwerk Kloster Maria-Rickenbach Kunsthandwerk im Benediktinerinnenkloster Maria-Rickenbach  altes Wissen - neu belebt - eintreten - zuschauen - mitmachen
Kantonsmittelpunkt im Wandflue-Wald Mittelpunkt von Nidwalden  Der geografische Mittelpunkt Nidwaldens befindet sich auf dem Gemeindegebiet von Wolfenschiessen.
Votivbild Votivbilder Wallfahrtskirche Maria-Rickenbach Niederrickenbach  Im Allgemeinen wurden sie auf Holz oder Leinwand gemalt.
Wallfahrtskirche Maria-Rickenbach Wallfahrtskirche Maria-Rickenbach Niederrickenbach  Die erste kleine Kapelle wurde im Jahr 1688 durch einen Neubau ersetzt.